Preise/Abgabeinfos

Der Preis für ein Kitten liegt bei 600€

Für die feste Reservierung eines bestimmten Kittens, müssen 100€ angezahlt werden!

 

 

Liebhaberkitten werden nicht vor 4. Monaten abgegeben!

 

Im Preis enthalten:

 

- EU-Impfpass (geimpft wird Katzenschnupfen/Katzenseuche/Tollwut/ Chlamydien)

- 2mal Entwurmung

- Floh- und Zeckenschutz

- Chip/Transponder

- Gesundheitsnachweis vom Tierarzt

- Stammbaum

- Spielzeug

- Futter für die ersten Tage

- Frühkastration wird mit angeboten (nähere Infos bei Persönlichen Gespräch)

 

 

 

Nach der Abgabe der Tiere stehen wir, soweit wir können, Ihnen weiterhin für Rat und Tat zur Verfühgung. Auch wir als Züchter sind  leider nicht Allwissend.

Auch Tiere  (aus unserer Zucht) die wegen Privaten Schicksalsschlägen etc. dringend  wieder abgegeben werd müssen, nehme ich gern wieder auf.

Wir wollen kein Kitten aus unserer Zucht in einem Tierheim sehen!!! Wir haben sie in die Welt gesetzt und sind für sie verantwortlich bis zu ihrem Tode.

 

Falls sie jetzt sagen, der Anschaffungspreis ist Ihnen zu teuer. Dann lege ich ihnen ans HERZ! Es gibt jede menge überfüllte Tierheime und Rasse-Not-Organiesationen. Schauen sie dort nach einem Kätzchen, was auch ein schönes Heim verdient hat.

Auch werden manchmal ältere Zuchtkatze gegen eine geringe Schutzgebür abgegeben.

Unterstützen sie  bitte nicht die Vereinslosen (Schwarz) Züchter!  Warum wollen Schwarzzüchter keinen Verein angehören? Bestimmt nicht weil der Jahresbeitrag von 20 Euro so teuer ist!! Sondern, weil diese Züchter unterstehen keiner Kontrolle, Verpflichten sich nicht auf Gesundheitsvorsorgetest, keine Mindestanforderungen für Kittenabgabe und  keine Geburtenkontrolle.

 

 

Infos für ein Zuchttier auf Anfrage!!

Nur an eingetragene Züchter (Mitgliedsnachweis)

Preis für ein Zuchttier wird individuell entschieden, anhand von Geschlecht, Qualität und Stammbaumlinien!

 

Sie wollen ein Ragdoll Kitten bei sich aufnehmen?

Dies sind die Vorraussetzungen, die sie als neuer Ragdollbesitzer mitbringen sollten.

 

1. Es wird kein Kitten in Einzelhaltung abgegeben. (Es müssen nicht zwingend 2 Ragdolls sein)

2. Kein Streunern!! Nur gesicherter Freigang.

3. Regelmäßige Tierarztkontrollen und Nachimpfungen. Also müssen sie sich fragen: Habe ich das nötige Kleingeld, mein Tier tieräztlich zu versorgen. Und da meine ich nicht nur die jährlichen Nachimpfungen und Krontrollen. Sondern Tiere können auch mal Krank werden oder sich verletzen. Operationen, Medikamente und Therapien sind teuer und kein Züchter der Welt kann Ihnen eine lebenslange Gesundheitsgarantie geben. Katzen sind genauso Lebewesen wie wir die mal Krank werden oder einen Unfall haben können. Genauso wie wir unseren Gesundheitsweg nicht vorraussehen können, hat der Züchter auch keinen Röntgenblick oder Glaskugel, um ihnen alle eventualitäten vorher zu sagen.

4. Ausreichend Zeit sich mit den Kätzchen zu beschäftigen.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sarah Jacob

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.